Warenkorb (0)‏

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen für den Web-Shop der Zach Fine Jewelry Handels Gesellschaft m.b.H.

  • 1. Allgemeines 

 

1.1.    Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen, die aufgrund einer Bestellung im Zach fine jewelry Webshop durch die Zach fine jewelry Handels Gesellschaft m.b.H. (kurz: Zach fine jewelry) erbracht werden.

 

1.2.    Abweichende Bedingungen gelangen nicht zur Anwendung und Zach fine jewelry widerspricht solchen abweichenden Bedingungen hiermit. Allfällige Nebenabreden werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn diese schriftlich von Zach fine jewelry bestätigt wurden.

  • 2. Registrierung und Datenschutz 

 

2.1.    Voraussetzung für Bestellungen im Zach fine jewelry Webshop ist eine aufrechte Registrierung des Kunden.

 

2.2.    Der Kunde erteilt seine Zustimmung, dass die von ihm im Zuge der Registrierung angegebenen, sowie die im Zuge des Bestellvorganges im Webshop angegebenen persönlichen und personenbezogenen Daten von Zach fine jewelry automationsunterstützt verarbeitet und für Informations-, Marktforschungs- und zu Zwecken der Zusendung von Werbung für eigene Waren auf postalischem und elektronischem Wege – einschließlich SMS – verwendet werden dürfen. Diese kann vom Kunden jederzeit unter zach@diamonds14.at widerrufen werden.

 

2.3.    Der Kunde ist – während des Zeitraums zwischen Bestellung und Lieferung – verpflichtet, Zach fine jewelry Änderungen seiner Emailadresse oder seiner sonstigen Kontaktdaten unverzüglich bekanntzugeben. Wird eine solche Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, wenn sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse gesendet werden.

 

2.4.    Der Kunde willigt ein, von Zach fine jewelry selbst oder von Zach fine jewelry hierzu beauftragten Unternehmen, Nachrichten iSd § 107 Telekommunikationsgesetz (TKG) zu Werbezwecken zu erhalten. Diese Einwilligung kann vom Kunden jederzeit unter zach@diamonds14.at widerrufen werden.

  • 3. Bestellung 

 

3.1.    Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar (siehe aber unten 3.4.). Grundsätzlich können nur lieferbare Waren zur Bestellung ausgewählt werden.

 

3.2.    Die von den Kunden zur Bestellung ausgewählten Waren werden in einer Gesamtliste („Warenkorb“) zusammengefasst und hierin die Einzelpreise, der Gesamtpreis, Steuern und Versandkosten ausgewiesen. Mit Abgabe seiner Bestellung bestätigt der Kunde, dass die von ihm angegebene Emailadresse gültig ist und dass der Kunde unter dieser Emailadresse erreichbar ist.

 

3.3.    Nunmehr wird der Warenkorb in Form einer Bestellliste angezeigt. Hier hat der Kunde die Möglichkeit, allfällige Korrekturen vor seiner Vertragserklärung vorzunehmen. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Kaufanbot über die in der Bestellliste aufgelisteten Waren ab. Die Bestätigung der Annahme der Bestellung – und damit der Vertragsschluss – folgt nach Eingang der Bestellung an die vom Kunden angegebene Emailadresse.

 

3.4.    Zach fine jewelry behält sich vor, die Bestellung nicht anzunehmen, wenn ein Artikel nicht verfügbar ist, wenn der Kunde Rechnungen aufgrund früherer Lieferungen unberechtigt nicht bezahlt hat, wenn Kreditkartenprüfungen nicht erfolgreich abgeschlossen worden sind oder wenn sonst berechtigte Zweifel an der Bonität des Kunden bestehen sollten. Kann Zach fine jewelry eine Bestellung nicht ausführen, teilt Zach fine jewelry dies schnellstmöglich mit.

3.5.    Zach fine jewelry speichert die Daten der Bestellung. Ein Ausdruck der Bestellung kann elektronisch vorgenommen werden. Die Druckmöglichkeit erscheint, nachdem der Kunde die Bestellung durch das Betätigen des „zahlungspflichtig bestellen“ Buttons an Zach fine jewelry abgeschickt hat und die Kreditkartendaten erfolgreich geprüft wurden.

  • 4. Lieferung und Versandkosten 

4.1.    Die Lieferung erfolgt als eingeschriebener Wertbrief mit Eigenhandzustellung ausschließlich an den in der Bestellung angegebenen Empfänger (also den Kunden oder einen vom Kunden bestimmten Dritten). Lieferungen erfolgen ausschließlich innerhalb Österreichs sowie in die übrigen im Webshop-Portal ausgewiesenen Länder. Die Zustellung erfolgt Montag bis Freitag. Der Zusteller benötigt eine Unterschrift bei der Warenübernahme. Die Lieferzeit beträgt in Österreich 2 bis 5 Werktage ab Zahlungseingang. Außerhalb Österreichs, aber noch in Europa, beträgt die Lieferzeit im Normalfall 7 bis 14 Tage. Sollte sich die Lieferfrist verlängern, wird Zach fine jewelry den Kunden entsprechend informieren und die voraussichtliche Lieferzeit angeben, wobei diese bis zu 60 Tage betragen kann. Der Kunde hat hierauf die Möglichkeit, die Bestellung kostenfrei zu stornieren.

4.2.    Die Versandkosten sowie die Versicherung am Transportweg bis zur Übernahme-Bestätigung des Empfängers werden von Zach fine jewelry getragen. Etwaige Rücksendungen des Kunden (auch im Fall eines allfälligen Rücktritts/Widerrufs gemäß Punkt 6.) haben auf dieselbe Weise zu erfolgen wie der Versand an den Kunden; insbesondere ist der Kunde verpflichtet, die Ware ebenfalls als Wertbrief zu versenden und für eine gleichwertige Versicherung auf dem Transportweg zu sorgen wie bei der Versendung an den Kunden. Die Kosten der Rücksendung der Ware hat der Kunde zu tragen. Sollte der Kunde die Ware unfrei zurücksenden, wird Zach fine jewelry die Transportkosten dem Kunden verrechnen.

 

4.3.    Eine Rückgabe bestellter Waren ist unter Vorlage der Original-Verpackung, des Zertifikats und der Original-Rechnung auch in den Verkaufslokalen von Zach fine jewelry möglich.

 

4.4.    Zach fine jewelry ist bestrebt, die Lieferzeiten so kurz wie möglich zu halten. Sollten dennoch Verzögerungen der Lieferzeiten auftreten, verzichtet der Kunde auf die Geltendmachung allfälliger Ersatzansprüche aufgrund der Verzögerung.

  • 5. Bezahlung 

 

5.1.    Die Waren können wahlweise per „Klarna Sofort“ oder mit den Kreditkarten Mastercard und Visa oder mit der Debitkarte Maestro bezahlt werden. Des Weiteren werden auch Kreditkarten von JCB, Discover, Amex (American Express), Diners und CUP akzeptiert. Die Zahlungstransaktion wird über eine SSL-Verbindung (Secure-Socket-Layer) abgewickelt.

 

5.2.    Die Belastung erfolgt jeweils mit Abschluss der Bestellung. Akzeptiert werden die im Online-Shop angeführten Kreditkarten. Bei Auswahl der Zahlart „Klarna Sofort“ erfolgt die Auslieferung der Ware erst nach Gutschrift des Rechnungsbetrages durch die Bank des Verkäufers.

  • 6. Rücktritt / Widerruf 

 

6.1.    Ist der Kunde Verbraucher, so gelten die Bestimmungen des Bundesgesetzes über Fernabsatz- und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetzt – FAGG). Gemäß den Bestimmungen des FAGG haben Verbraucher das Recht, vom Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzutreten („Widerruf“). Eine umfassende Belehrung über dieses Rücktritts- bzw. Widerrufsrecht sowie das gesetzliche Muster-Widerrufsformular sind durch Anklicken abrufbar. Die Kosten für die Rücksendung der Ware nach einem Widerruf gemäß FAGG hat der Kunde zu tragen.

 

6.2.    Bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, ist ein Rücktritt / Widerruf gemäß den vorstehenden Bestimmungen ausgeschlossen (vgl. § 18 Abs 1 Ziff. 3 FAGG). Dies gilt insbesondere bei Ringen mit persönlicher Gravur.

 

6.3.    Im Falle des Rücktritts / Widerrufs hat die Rücksendung der Ware an Zach fine jewelry als Wertbrief zu erfolgen. Zach fine jewelry wird im Falle des Rücktritts / Widerrufs den Kaufpreis erst dann rückerstatten, wenn die Ware unversehrt und vollständig eingelangt ist..

 

6.4.    Gemäß § 15 Abs 4 FAGG hat der Kunde im Falle eines Rücktritts / Widerrufs keinen Ersatz für den Wertverlust der Ware zu leisten, solange dieser Wertverlust Folge der Prüfung der Ware und ihrer Funktionsweise im notwendigen Umfang ist. Dieser notwendige Prüfumfang entspricht jenem Probegebrauch, der auch in einem Geschäftslokal üblich wäre. Eine Verwendung der Ware für längere Dauer und/oder außerhalb der Räumlichkeiten des Kunden am Empfangsort bzw. seiner Empfangsadresse ist unzulässig. Bei einem Verstoß bei der Verwendung der Ware ist Zach Fine Jewelry berechtigt, ein Entgelt von 9% als Entschädigung für missbräuchliche Verwendung der Ware zu verrechnen. Dieses Entgelt soll die entstandenen Kosten bzw. Schäden für z.B. Transaktionsgebühren und Versand decken und enthält weiters einen Aufschlag welcher einer Miete näher kommt.

  • 7. Gewährleistung und Gebrauchshinweise

7.1.    Gegenüber Verbrauchern gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, sodass Zach fine jewelry innerhalb von 2 Jahren ab Übergabe Gewähr für bei der Übergabe bereits vorhandene Mängel leistet. Bei unsachgemäßem Gebrauch oder äußerer Gewalteinwirkung ist ein Gewährleistungsanspruch ausgeschlossen.

7.2.    Naturgemäß weisen Juwelen aus allen von Zach fine jewelry angebotenen Materialien vom ersten Tag des Tragens an Gebrauchsspuren wie Kratzer und Dellen auf, die durch die Berührung mit harten Materialien (z.B.: Glas oder Eisen) entstehen. Falls ein mattiertes oder satiniertes Juwel bei der Bestellung ausgewählt wurde, wird sich diese durch das Tragen relativ zügig abtragen. Dieser Umstand stellt aber keinen Mangel dar!

 

7.3.    Die vom Kunden gewählte Ringgröße wird vom Kunden selbst festgelegt. Die Finger unterliegen Einflüssen wie Wärme, Kälte, Tageszeit, Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme und können dadurch den Umfang verändern. Dies kann beim Messen der Größe zu Ungenauigkeiten führen und muss bei der Ermittlung der Ringgröße berücksichtigt werden.

7.4.    Die auf der Webseite dargestellten Waren wurden digital fotografiert. Aufgrund der natürlichen Materialien kann es zu geringfügigen Abweichungen zwischen der Darstellung der angebotenen Artikel und der Wirklichkeit kommen; solche Abweichungen stellen keinen Mangel der bestellten Ware dar.

 

7.5.    Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellerfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so muss der Kunde dies sofort gegenüber Zach fine jewelry reklamieren. Die Versäumnis dieser Mängelrüge hat allerdings für das Bestehen seiner gesetzlichen Gewährleistungsansprüche keine Konsequenzen, sofern der Kunde Verbraucher ist.

 

7.6.    Abbildungen von Uhren und Juwelen sind aus layout-technischen Gründen nicht in Original-Größe abgebildet und können sich aus produktionstechnischen Gründen farblich vom Original unterscheiden. Produktbilder sind ein reines Beispiel, da jedes Juwel durch die verwendeten Edel-Materialien über einzigartige Charakteristika verfügt. Juwelen mit Natursteinen können in ihrer Farbe, Nuancen und natürlichen Einschlüssen variieren.

 

7.7.    Aufgrund individueller Bearbeitung der Juwelen, kann es zu geringfügigen Abweichungen zwischen der angezeigten Caratur der angebotenen Artikel und der Wirklichkeit kommen; solche Abweichungen stellen keinen Mangel der bestellten Ware dar.

  • 8. Zusätzliche Herstellergarantien

 

8.1.    Bei einigen der Produkte aus dem Sortiment können – zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung Zach fine jewelrys – Garantien der jeweiligen Hersteller bestehen. Die jeweiligen Garantiebedingungen sind bei Auswahl eines konkreten Produkts im Normalfall abrufbar. Diese können jedoch auch nicht explizit, nicht detailliert oder gar nicht angegeben sein.

  • 9. Gutscheine

 

9.1.    Durch den Kauf und/oder die Verwendung von Zach fine jewelry Gutscheinen erkennt der Kunde diese AGB ausdrücklich an.

 

9.2.    Zach fine jewelry Gutscheine können generell 24 Monate ab Kauf bzw. Aktivierung in den Filialen der Zach fine jewelry GmbH eingelöst werden.

 

9.3.    Zach fine jewelry Gutscheine können bei Einkäufen im Online-Shop nicht als Zahlungsmittel verwendet werden, sondern werden ausschließlich in den Verkaufslokalen von Zach fine jewelry angenommen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit in der Filiale, telefonisch, postalisch oder per E-Mail Gutscheinkarten zu bestellen. Die in der Filiale bezogenen Gutscheinkarten können auch im Online-Shop verwendet werden, sofern ein Code abgebildet ist. Dieser Code ist geheim zu halten und sobald dieser vollständig eingelöst wurde gilt dieser als verbraucht. Für missbräuchliche Verwendung, Weitergabe, Bekanntgabe des Codes durch den Kunden an Dritte übernimmt Zach fine jewelry keinerlei Haftung und leistet ferner keinen Ersatz.

 

9.4.    Auch Warengutscheine können im Onlineshop bestellt werden, wobei der Erwerb von Gutscheinen nicht umsatzsteuerbar ist.

 

9.5.    Verlängerung der Gültigkeitsdauer: Innerhalb von drei Jahren nach Erreichen des Gültigkeitsdatums ist einmalig eine kostenlose Verlängerung der Gültigkeitsdauer der Gutscheine um ein weiteres Jahr möglich. Eine nochmalige Verlängerung ist nicht möglich. Nach Ablauf von spätestens 6 Jahren verfällt der Gutschein und das darauf befindliche Guthaben. Die Gutscheinkarte kann dann nicht weiterverwendet werden.

 

9.6.    Umtausch / Barablöse: Die Zach fine jewelry Gutscheine sind von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen; eingereichte Gutscheine werden nicht in bar ausgezahlt – hiervon ausgenommen ist eine einmalige Verlängerung oder eine Erstattung nach Ablauf der Gültigkeitsdauer. Bei der Einlösung der Gutscheine ist eine Bargeldrückgabe auf Differenzbeträge nicht möglich. Bei Diebstahl, Verlust, Unlesbarkeit, Beschädigung oder unbefugter Nutzung wird kein Ersatz geleistet.

 

9.7.    Jeglicher gewerblicher und kommerzieller Weiterverkauf ist unzulässig.

  • 10. Preise

10.1.    Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Euro-Beträge inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. In Ländern die nicht der EU zugehören werden die Preise ohne Umsatzsteuer ausgewiesen. Im Einzelfall ist auf Anfrage eine Umrechnung und Zahlung der Preise in Dollar möglich.

 

10.2.    Trotz größter Bemühungen ist nicht auszuschließen, dass einzelne Waren mit einem falschen Preis ausgezeichnet sind. Zach fine jewelry überprüft die Preise im Zuge der Bearbeitung der Bestellung des Kunden vor Annahme und bevor der Kunde mit der Zahlung belastet wird. Ist eine Ware mit einem unrichtigen Preis ausgezeichnet, und ist der korrekte Preis höher, wird Zach fine jewelry den Kunden vor Annahme der Bestellung kontaktieren, um ihn zu fragen, ob er das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren möchte. Sollte der korrekte Preis eines Produkts niedriger sein als der angegebene Preis, wird – ohne weitere Kontaktaufnahme – der geringere Betrag verrechnet.

  • 11. Haftungsausschluss 

 

11.1.    Im Falle leichter Fahrlässigkeit sind jegliche Schadenersatzansprüche ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden oder für Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen im Falle von Verbrauchergeschäften.

 

11.2.    Soweit auf den Seiten von Zach fine jewelry Links zu anderen Seiten im Internet enthalten sind, übernimmt Zach fine jewelry keine Haftung für die Funktionalität oder den Inhalt solcher Seiten.

  • 12. Eigentumsvorbehalt 

 

12.1.    Zach fine jewelry liefert jegliche Waren unter Eigentumsvorbehalt, die Waren stehen daher bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von Zach fine jewelry.

 

12.2.    Eine allfällige Geltendmachung des Vorbehaltseigentums durch Zach fine jewelry stellt keinen Rücktritt vom Vertrag dar. Im Fall der Warenrücknahme ist Zach fine jewelry berechtigt, Transport- und Manipulationsgebühren zu verrechnen.

 

12.3.    Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware verpflichtet sich der Kunde, auf das Vorbehaltseigentum Zach fine jewelrys an der Ware hinzuweisen.

  • 13. Rückrittsrecht Zach fine jewelry 

 

13.1.    Bei Zahlungsverzug des Kunden, bei Annahmeverzug des Kunden oder bei Vorliegen anderer wichtiger Gründe, ist Zach fine jewelry zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

 

13.2.    Bei Zahlungsverzug des Kunden ist Zach fine jewelry von allen weiteren Leistungsverpflichtungen entbunden und berechtigt, noch ausstehende Leistungen zurückzubehalten und Vorauszahlung oder angemessene Sicherstellung zu fordern.

 

13.3.    Tritt der Kunde – ohne dazu berechtigt zu sein – vom Vertrag zurück, hat Zach fine jewelry die Wahl, auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder der Aufhebung des Vertrages zuzustimmen; in letzterem Fall ist der Kunde vorbehaltlich weitergehender Schadenersatzforderungen verpflichtet, eine Konventionalstrafe in Höhe von 10 Prozent des Bruttorechnungsbetrages zu zahlen.

  • 14. Datenschutzerklärung 

 

14.1.    Unsere Datenschutzbestimmungen finden sie hier.

  • 15. Schlussbestimungen 

 

15.1.    Erfüllungsort ist, sofern keine zwingende gesetzliche Regelung hierüber besteht, der Sitz Zach fine jewelrys in Wien 1. Vertragssprache ist Deutsch. Vereinbart wird die österreichische inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, wird für alle Streitigkeit aus und in Zusammenhang mit diesem Vertrag die ausschließliche Zuständigkeit des für Wien 1 jeweils sachlich zuständigen Gerichts vereinbart.

 

15.2.    Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche oder schriftliche Nebenabreden binden Zach fine jewelry nur nach schriftlicher Bestätigung. Bei Verstößen gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen behält sich Zach fine jewelry das Recht vor, den Kunden ohne Vorankündigung von der weiteren Teilnahme auszuschließen.

 

15.3.    Auf diesen Vertrag ist materielles österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts anwendbar. Gegenüber Verbrauchern im EWR gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

 

15.4.    Weiterhin behält sich Zach fine jewelry vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Solche Änderungen gelten nicht für bereits getätigte Bestellungen. Durch die Abgabe einer Bestellung werden die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert.

 

15.5.    Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich.

 

15.6.    Soweit von „dem Kunden“ die Rede ist, ist diese Bezeichnung geschlechtsneutral zu verstehen und richtet sich an Kunden und Kundinnen gleichermaßen.

ZAHLUNGSMETHODEN

- Kredit- und Debitkarte (Visa, MasterCard, Discover, Amex/Diners, CUP, JCB)
- PayPal
- Klarna Sofortüberweisung

 

ZAHLUNGSARTEN

© 2021 Zach Fine Jewelry

  • Facebook
  • Instagram